Sonntag, 23. Mai 2010

Lichtbringer erschienen ... irgendwie

Wenn ich mich in letzter Zeit hier nicht melde, liegt das nicht daran, dass ich in der Türkei keine Internetanbindung hätte (so gut diese Ausrede auch wäre). Es ist auch nicht so, dass ich gar nichts zu berichten hätte - vielmehr habe ich einfach zu viel Arbeit mitgenommen und damit alle Hände voll zu tun.
Und immerhin ist das ja auch kein Urlaubserlebnisblog, und die ein oder andere Anekdote, die ich in letzter Zeit zu erzählen gehabt hätte, hat auch nichts mit Literatur zu tun, weswegen dem Blog zumindest nichts Gehaltvolles verloren geht.

Im weitesten Sinne mit Literatur zu tun hat allerdings eine Meldung, die mich aus der Heimat erreicht: Dort sind wohl die Belegexemplare für "Lichtbringer" inzwischen eingetroffen - den dritten Roman aus der Geschichte der "Finstervölker", über den ich unten im Blog schon mehr geschrieben habe. Und oben mehr schreiben werde, wenn ich zurück bin.
Wie auch immer: Da mich die Belegexemplare selten erreichen, bevor das Buch auch an den Handel ausgeliefert wird, kann man wohl davon ausgehen, dass der Roman jetzt erhältlich ist oder in allernächster Zeit erhältlich sein wird. Bei Amazon seh ich noch nichts, aber vielleicht liegt er anderswo ja schon rum ;-)
Ich bin jedenfalls auch schon gespannt, wenn ich das Buch zu sehen bekomme ...

Kommentare:

Feenfeuer hat gesagt…

Mittlerweile hat es auch Amazon: http://www.amazon.de/Lichtbringer-Roman-Alexander-Lohmann/dp/3404285425/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1274857844&sr=1-1
Die Optik passt sehr gut zu den vorherigen beidne Romanen.

Lomax hat gesagt…

Jetzt wollte ich heute Vormittag besondersn schnell auf den Kommentar antworten - da war der Strom weg und damit auch das Internet. Na ja, dann bin ich halt erst mal an den Strand gegangen ;-)

Ansonsten habe ich den Lichtbringer bei Amazon gestern Abend noch gesehen. Bei Amazon weiß man ja nie, aber eigentlich hab ich auch erwartet, dass der da jederzeit als lieferbar steht. Hat sich vermutlich nur durch Pfingsten was verzögert.
Die Titelbilder von der Reihe haben mir alle sehr gut gefallen - ich hoffe mal, dass wird auch in Zukunft so bleiben ;-) Da weiß man als Autor ja nie, was einen erwartet ...